Über mich

 Im Jahre 1963 bin ich geboren. Seit ich denken kann, begeistert mich das Laufen. Ich liebe es, mich unkompliziert in der Natur zu bewegen. Für mich wird hierbei nicht nur der Körper trainiert, sondern auch der Geist erweitert. Jogging im Wald konnte mir immer echte Glücks- und Freiheitsgefühle vermitteln.

Später habe ich die große Kraft des Yoga für mich entdeckt und wurde in einer 2 jährigen Ausbildung bei Adelheid Ohlig, der Begründerin des Luna Yoga®, sowie Dr. phil. Barbara Bötsch, und Susanne Schwarz und anderen Luna Yoga Trainerinen ausgebildet.

Durch meine Vorliebe zur Natur habe ich begonnen die Yogaübungen nach einem Lauf in den Wald zu verlegen und bemerkte, dass für mich die Kunstausübung des Yoga in der Kombination mit dem Laufen ganz andere Dimensionen einnahm. So ist aus Jogging und Yoga – Yoging entstanden, mein Weg. Gerne ergänze ich Yoging auch mit Elementen anderer Körpertherapien.

Immer wieder begebe ich mich gerne auf neue Wege, um meinen Horizont zu erweitern. Unterschiedliche Fortbildungen in unterschiedlichen Körpertherapien wie Qi Gong, ganzheitliches Augentraining nach Prof. Norbekov, Feldenkrais bzw. Seminare bei Mental- oder Erfolgstrainern begründen neue Dimensionen, die das Leben so aufregend machen.

Als ehem. Wissenschaftlerin in der Forschung (globales Unternehmen) finde ich es ungeheuer spannend, auch die alten überlieferten Heilweisen mit den modernen Ergebnissen der Hirnforschung zusammen zu bringen. Als neugieriger Mensch entwickle ich meine Fähigkeiten durch stetiges sich Weiterbilden, z.B. in den Lebensgesetzen, sowie  durch die Erkenntnisse der Wissenschaft und durch die eigene Intuition.

Wertschätzendes Feedback bei bisherigen Kursen beflügeln mich Yoging weiterzugeben und weiterzuentwickeln. Es ist für mich ein tolles Erlebnis, die Erfahrungen und die Freude mit anderen zu teilen.

Vielleicht auch mit  Dir?