Yoging

Yoging – ganzheitlich, nachhaltig

Yoga und Joggen, wie passt beides zusammen, oder erscheint sogar widersprüchlich?

Einerseits ist Yoga, die Körperkunst mit den vielseitigen Haltungen und der mentalen Praxis aus den Lehren des Ostens mit einer 5000 Jahre alten, hinduistischenTradition. Das Jogging wird eher der Lebensphilosophie des Westens zugeordnet und wurde in den letzten Jahrzehnten von vielen gesundheitsbewussten Menschen der Moderne neu entdeckt.

Das Laufen oder Joggen ist jedoch so alt wie die Menschheit selbst. Das Laufen ist uns Menschen von Natur aus gegeben. Der Mensch ist ein „Lauftier“ und ein Teil der Natur.

Und tatsächlich ergänzen sich das natürliche Laufen und die heilsamen Übungen des Yoga zu einer besonderen Verbindung. Die unterschiedlichen Kräfte profitieren voneinander und befruchten sich, so dass ein Mehrwert an Wohlempfinden und Kraft entsteht. Diese neue Kraft kann jeder spüren, der sich auf Yoging einlässt. Wie zwei Schwestern führen die beiden Kräfte beim Yoging zu einer besonderen Effektivität. Im Ergebnis wird die Fitness des Menschen erheblich gesteigert. Wer sich auf diesen Weg begibt, wird mehr Lebensfreude und Vitalität erfahren können.

Yoging besteht aus Yoga-Übungen und dem Laufen und bildet ein ganzheitliches, gesundheitsorientiertes Übungsprogramm.

Erkenntnisse der Moderne hinsichtlich der Fitness des Körpers und ihrer Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden treffen auf überlieferte Heilweisen des Yoga, die seit 2016 von der UNESCO als überliefertes immaterielles Weltkulturerbe anerkannt ist. Die beiden Pfeiler des Ostens und Westens verschmelzen in der Verbindung zum Yoging. Yoging ist wie eine Brücke zwischen Ost und West.

Ganzheitlich ist es, weil es vielschichtig wirkt. Abgesehen von dem gesundheitlichen, körperlichen Nutzen und besserem Wohlempfinden, entspannt sich auch die Seele und blüht auf. Der Kopf wird frei, Lebensfreude wird freigesetzt, Kreativität kann sich entfalten. So ist es auch ein Konzept, um im Leben eine neue Mitte zu finden. Innere Balance wird wahrnehmbar und in der Folge ist Work-Life-Balance realisierbar. Durch das Ausüben in der Natur, an der frischen Luft werden nebenbei wertvolle Effekte erreicht. Man gewinnt Zugang zum eigenem Potential, Freiheitsgefühl und Glückseligkeit. Der Kontakt mit der Natur unterstützt uns dabei die harmonische Interaction aller Elemente und Lebensenergien zu spüren.

Yoging ist ein ganzheitliches gesundheitsorientiertes Übungsprogramm:

  • ist ein Work-Life-Balance-Konzept
  • intergriert Aspekte der Lehren aus Ost und West
  • verbindet alte überlieferte Heilweisen und Erkenntnisse der Moderne
  • wird an der frischen Luft praktiziert
  • aktiviert die Selbstheilungskräfte
  • erweitert die Beweglichkeit
  • trägt zur inneren Balance bei
  • fördert die Selbstwahrnehmung
  • beeinflusst positiv viele Körpersysteme
  • fördert die Kreativität
  • ist einfach und natürlich
  • immer und überall möglich und deshalb nachhaltig